Software Development Jobs

Du bist auf der Suche nach einem Job im Bereich Software Entwicklung? Davon gibt es in Deutschland eine Menge.

Stellenangebote findest Du zum Beispiel zu Hauf in den Großstädten aller Bundesländer, beispielsweise in München, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Düsseldorf und Nürnberg.

Schau Dir die Beschreibungen zu diesen Jobs genau an und finde so die Anstellung, von der Du schon lange geträumt hast. Was genau du für diesen Job mitbringen solltest, erfährst Du hier.

Du erfährst etwas über die Entstehungsweise dieses Berufes, aktuelle Einsatzmöglichkeiten und welche Perspektive für die Zukunft er hat. Wir erklären Dir, welche konkreten Aufgaben ein Softwareentwickler ausführen muss, wie viel er durchschnittlich verdient und was er für Aufstiegschancen hat.

Damit Du diesen Beruf überhaupt ausüben darfst, musst Du bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Geschichte der Software Entwickler Jobs

Softwareentwickler Jobs oder auch Anwendungsentwickler Jobs sind in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts entstanden. Damals war Software noch  an die Hardware gebunden.

Beides bildete eine unzertrennliche Einheit. Software war ein Element der Hardware und wurde in der Entstehungsphase als Programmcode bekannt.

In den 70er Jahren wurde die Software unabhängig von der Hardware, das wurde von offizieller Seite gewünscht. Seit den 70ern wird die Software von der Hardware abgegrenzt. Im selben Jahrzehnt wurden dann viele Firmen gegründet, die nur Software entwickelten und verkauften, ohne Hardware anzubieten. Dazu gehört in den Vereinigten Staaten zum Beispiel Microsoft.

Zukunftsperspektive für Softwareentwickler Jobs

Die Zukunftsperspektive für Anwendungsentwickler Jobs ist sehr gut, denn die Entwicklung gehört zu den wichtigsten Teilbereichen in den meisten Unternehmen.

Benötigte Kenntnisse

Du möchtest Dich auf Softwareentwickler Jobs oder Anwendungsentwickler Jobs bewerben? Dann solltest Du wissen, welche Voraussetzungen und Kenntnisse die Unternehmen voraussetzen, damit Du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst.

Ein technisches Grundverständnis sollte vorhanden sein. Du solltest gerne mit Zahlen umgehen und keine Angst vor ihnen haben. Ein analytisches Denkvermögen ist außerdem von Vorteil, da Du viel mit der Analyse der Prozesse zu tun haben wirst.